Ein Lied beherrscht die ganze Welt...

Rein im Klang, Treu im Wort, fest in Eintracht immerfort...

Wir sind der Männergesangverein "Eintracht" aus Niedereschach. Gegründet wurden wir 1919. Kurz über uns:
Um für junge Sänger attraktiv zu sein müssen wir weg vom Opa-Image, das sagen sich die Vorstände der Eintracht Niedereschach seit Jahren und haben damit Erfolg! Alle so um die Vierzig herum wissen, was junge Männer anzieht: einerseits die Liedwahl mit rhythmisch-modernen Stücken, andererseits eine motivierende Probenarbeit, wofür eine talentierte Dirigentin sorgt und schließlich ein vorzüglicher Kameradschaftsgeist. Bei uns findet jeder Sänger Anerkennung und fühlt sich wohl.

Der Gesangverein, kurz nach dem ersten Weltkrieg gegründet, konnte 2009 sein 90.Jubiläum feiern! Dazu wurden der einheimischen Bevölkerung sehens- und hörenswerte Aktivitäten geboten: Festumzug, Festkonzert und eine 52-seitige Festschrift.

Derzeit haben wir 35 aktive Sänger. Probenabend ist der Donnerstag. Das vereinseigene Probelokal in der Niedereschacher "Kulturfabrik" wurde von den Mitgliedern in tausenden freiwilligen Arbeitsstunden hergerichtet und bietet heute sogar die Möglichkeit, bei Dorffesten mit eigener Küche und Ausgabetheke direkt am Probelokal zu wirten.

Zu den außersängerischen Aktivitäten des Vereins gehören der Dorfhock, Kinderferienprogramm, Bergradrennen mit Prominenz und Gaudi, sogar eine eigenes Festzelt beim alle zwei Jahre begangenem Dorffest sowie Familienwanderungen und Fasnetsbeteiligung. Mit diesen und anderen Attraktionen hat sich unser Verein einen festen Platz im dörflichen Gesellschaftsleben errungen.

 

 

 

 

suedkurier.de - Niedereschach

suedkurier.de
  • Das ist echtes Pech: Bienenfleißig haben Mitglieder des Trägervereins des Naturkindergartens Wurzelzwerge in Niedereschach für eine Firmengroßveranstaltung 350 Kuchen gebacken und verkauft. Das Unternehmen meldete kurz darauf Insolvenz an, die erheblichen Einnahmen aus dem Kuchenverkauf lagen da aber noch im Firmensafe. Deshalb gehören sie zur Insolvenzmasse. Der Verein hat kaum noch Hoffnung auf das Geld.

  • Die Niedereschacher feiern erneut am 2. und 3. Dezember mitten im Ort, 23 Vereinigungen sorgen für Flair und Genuss.

  • Laute Kritik bei der Narrenzunft Fischbach: "Das Brauchtum sollte nicht mit Gewalt kaputt gemacht werden", sagt Christoph Droxner.

Impressum | Gestaltung von nelke-event.de

Unsere Facebook Fanseite